Itzehoer Hockey-Club e.V.
Itzehoer Hockey-Club e.V.

News Galery - Veranstaltungen im Verein

Hier finden wir Informationen, Bilder und Eindrücke von Veranstaltungen, die der Verein durchgeführt hat. Auch auf den jeweiligen Spartenseiten sind Bilder zu finden, welche einzig die jeweilige Sportart betreffen.

                                                               Beim Stöbern viel Spaß ......

Heimspiel unserer Ligaschützen 2018

... der Itzehoer Hockey-Club war am 11.11.2018 ausrichtender Verein für die Landesliga Süd Bogen Recurve sein. Die Wettkämpfe starteten um 10:40h in der Sporthalle der Kaiser-Karl-Schule, Itzehoe und warenn gegen 16 Uhr beendet.
Zuschauer waren - nicht nur aus dem eigenen Verein - recht herzlich willkommen - und auch reichlich vor Ort.

In der Landesliga Süd sind 2 Mannschaften des Itzehoer Hockey-Clubs gegen die Mannschaften der Vereine SV Klein Wesenberg, 2. Uetersener SG 1, SK Schmalfeld, Bad Oldesloer Bogensport angetreten.  Bogensport "mit Temperament" wurde geboten ...

Nachtschiessen 2018

Am 31.10.2018 erhellten ab 18:30 Uhr Fackeln und wärmende Feuer die einbrechende Nacht. Auf mehrere Bahnen waren - auch besondere Ziele - aufgebaut. Ferner dienten ein Zelt und mehrere Pavillons als Schutz vor der Kälte der Nacht.
Der Grill wurde angeworfen, und die Waffeln kamen im letzten Jahr so gut an, dass wir dieses gern wiederholen haben. Natürlich wurden Glühwein, Kaffee und Tee gereicht, sowie alles was im Clubhaus „sowieso“ auf der Karte steht. Wir haben wieder einmal den Beweis angetreten, was wir gemeinsam auf die Beine stellen können, wenn sich nur genügend Helfer/innen finden. Die Planung, das Bauen der Ziele, Auf/Abbau, Spenden von lecker Kuchen und Waffelteig, und, und, und, haben den Erfolg herbeigeführt.

 

Unser großes Dankeschön an alle, die sich hier engagiert haben,
für einen sehr, sehr schönen Abend.                                                                                                  

Vereinsausfahrt der Bogensportler 2018

 ... auch in diesem Jahr haben wir unsere, schon traditionelle, Vereinsausfahrt durchführt. Da es sich bewährt hat, ging es wieder zum Volltreffer, ins schöne Venne. Der dortige Parcours bot Anfängern wie Fortgeschrittenen Spaß und Herausforderung. Am 29. September kamen wir, mit früher Anreise, gegen 10:00 Uhr im Volltreffer an. Der eine oder andere Kaffee, war nach der langen Autofahrt sehr willkommen, und wurde in angenehmer Gesellschaft getrunken. Im Parcours wurde die „Mannschaft“ – es waren Schützen vom IHC, aus Kleve sowie SCBS dabei - nach Erfahrung und Schießtechnik in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Besonders erfreulich war, dass viele unserer Neuschützen mit uns gekommen waren, um den Reiz des 3D Schießens kennen zu lernen. So konnte jeder nach seinen Fähigkeiten schießen, und die Gruppen wurden nicht zu groß. Der Parcours empfing uns im strahlenden Sonnenschein, und bot neben einem gepflegten Waldgelände interessante, anspruchsvolle und einige bewegliche Ziele. Einen Apfel an einem Faden, im sanften Herbstwind pendelnd, von einem Hügel aus auf ca. 15 Metern zu treffen, ist schon etwas für die Schützen mit der ruhigeren Hand. Bei einem solchen Hangschuss gilt es, nicht nur die Enterung richtig abzuschätzen, sondern auch den Winkel annähernd korrekt zu berücksichtigen. Hier bewiesen unsere „Beginners“ ein gutes Auge und eine ruhige Hand. Aber auch unsere „Silberrücken“ waren gut unterwegs. Der Parcours war ausgewogen, mit allen wünschenswerten Entfernungen gestellt. Der Bison auf 43 Metern, aus erhöhter Position sowie der Gamsbock, zwischen drei Bäumen hindurch auf 41 Metern waren schon Herausforderungen, denen sich unsere Altschützen aber gerne – und erfolgreich -gestellt haben. Als besonderes Highlight erwartete uns der „mechanische Falke“, der in einem Häschen verborgen in einer Halbellipse vor einem kleinen Fenster auftauchte, und durch dieses Guckloch getroffen werden musste. Hier galt es, die Entfernung richtig abzuschätzen, und vor allem auch den korrekten Zeitpunkt zu erwischen, wann der Schuss gelöst werden musste. Stimmten diese Berechnung nicht, schlug der Pfeil mit einem unschönen Geräusch in die Wand des Häuschens ein, oder sauste über dem untertauchenden Falken hinweg in die Tannen Schonung. Für einen geübte Schützen natürlich „weder noch“ eine Option. Aber, da es im Vorfeld einen Kursus gegeben hatte, was bei der Disziplin 3D besonders zu berücksichtigen ist, hatten fast alle Schützen/innen auch bei diesem schönen, aber schwierigen Ziel Erfolg. Ein sehr, sehr schöner, anspruchsvoller und erfolgreicher Parcourstag ging damit seinem Ende entgegen.
Am Abend haben wir uns dann alle gemeinsam in der wohlig warmen Gaststube des Volltreffers „begrillen“ lassen. Ein umfangreiches Angebot ließ alle kräftig zulangen. Wurst, Puten- und Nackensteak, Gemüse, Champignons in Aioli, Eisbergsalat in Sahnedressing, Tomate Mozzarella, hausgemachter Kartoffelsalat, Baguette und Aioli, alles satt für 18,00€ pro Person war ein gutes Angebot. Nach einem langen Tag im Parcours war der Hunger nach den kulinarischen Köstlichkeiten ebenso gegeben, wir nach der Wärme des (echten) Bullerjahns. Die Gespräche drehten sich um das am Tage Erlebte, und die ersten Pläne für weitere Veranstaltungen wurden auch schon gemacht. Am Sonntag wurde, nach einem guten Frühstück, der Parcours noch einmal in Angriff genommen, und mit einigen Zielen die offenen Rechnungen vom Vortag beglichen. Unter Anleitung konnte jede/r noch einmal die Ziele schießen, die am Vortag nicht auf Anhieb getroffen wurden. Ein mitgeführter Rangefinder leistete hier gute Dienste. Ein sonniges Wochenende mit vielen schönen sportlichen Erfolgen und tollen Eindrücken hatte damit sein Ende gefunden. Gegen Mittag ging es dann auf die Autobahn, und die problemlose Rückreise machte ein großartiges Bogensportwochenende komplett. Aber, wie heißt es so schön, nach dem Parcours ist vor dem Parcours! Die nächsten Termine sind schon in der Planung, eine Tagestour, in einen Parcours in der näheren Umgebung, möchten wir noch durchführen. Auch ist für das kommende Jahr ein Termin in der Kieskuhle, bei den Kollegen von SCBS schon in Planung, hier können dann Hangschüsse trainiert, und sich damit auf die anstehenden Wettkämpfe vorbereitet werden. In diesem Sinne: Alle ins Kill
Kai Rasmußen

 

Jahresabschlussturnier 2018

Auch in diesem Jahr haben sich die Sportler des Itzehoer Hockey-Club am 25.08.2018 mit einem großen, geselligen Turnier von der Außensaison verabschiedet. Alle Sparten haben auf unserem schönen Platz ihre Turniere ausgetragen, nach der anschließenden Siegerehrung ging es zum gemütlichen Teil über. Für das leibliche Wohl war gesorgt, alles was das Herz begehrt aus Küche, Grill und Zapfhahn war im Angebot.
Die Hockeykollegen spielten ein-Kleinfeldturnier, die Bogensportler schossen ein dem Ligaschiessen entliehenes Turnier. Dreierteams, sechs Pfeile die Passe, auf 18 Meter.

Leider war das Wetter uns - wieder einmal - nur bedingt gewogen, Regenschauer begleiteten uns bis zum Abend durch die Turniere. Aber mit der Ehrung der Sieger kam die Sonne, und so konnten wir einen geselligen Abend unter den Sternen verbringen.

 

Knaben B , 2. Spieltag der Feldsaison 

Böse unter die Räder kamen die Knaben B an ihrem 2. Spieltag bei Hamburg-Rahlstedt. Bereits im ersten Spiel gegen den Gastgeber ging so gut wie nichts zusammen, dafür gab es jede Menge individueller Fehler. Zwar ergab sich durchaus die eine oder andere Torchance. Unabhängig davon, daß diese fast ausschließlich aus Zufällen resultierten, wurden sie sodann auch noch sämtlichst vergeben. Auch wenn die Gegner im Schnitt wieder älter waren als unsere Jungs, Elisa war diesmal wie ihr Bruder Johannes und einige andere nicht dabei, mußte die 0:10 Niederlage dennoch nicht sein. Im zweiten Spiel gegen Lüneburg wurde es leider nur unwesentlich besser. Zwar ergaben sich durch einige ansehnliche Flankenläufe von Younes auf der rechten Seite durchaus Möglichkeiten. Zwingend war das alles jedoch nicht und führte desweiteren ebenfalls zu keinem Erfolg. Da auf der anderen Seite der Gegner mit seinen Torchancen zum Teil sehr fahrlässig umging, hieß es am Ende "nur" 0:5.

Am 26.08.18 folgt der dritte Spieltag in Lüneburg. Eigentlich ausreichend Zeit, Grundlegendes zu trainieren und Struktur in das Spiel zu bringen.

Knaben B , 1. Spieltag der Feldsaison 

Die Kanben B hatten ihren ersten Spieltag. Im ersten Spiel gegen Horn Hamm fanden die Jungs nicht zu ihrer üblichen Leistung und verloren mit 0:4. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft von Alstertal stand es bereits 0:4 gegen uns, bevor  die Itzehoer ins Spiel kamen und auf 3:4 durch Tore von Julius und Johannes verkürzen konnten. Kurz vor Ende des Spiels fiel dann leider noch das 3:5. Unsere Knaben haben sich jedoch gegen die älteren Jahrgänge gut verkauft, da wir mit einer gemischten Mannschaft der Jahrgänge B und C spielen. Das lässt für die nächsten Spieltage hoffen ....

 

Itzehoer 900er Runde

Am 01.05.2018 war es endlich soweit. Das von langer Hand geplante, erste große Bogensportturnier des IHC öffnete seine Pforten. Leider tat dieses auch der Himmel, Regengüsse und Sturmböen drohten die Veranstaltung zu behindern. Aber, (fast) alle gemeldeten Schützen kamen, nicht nur aus den benachbarten Vereinen Glückstadt und Kellinghusen, auch aus Kiel und Hamburg wurde der Weg auf sich genommen, und niemand ließ sich von den Bedingungen einschüchtern. Das Turnier wurde als klassische 900er Runde unter einem zusätzlichen Motto geschossen. In diesem Jahr: „Am ersten Mai „treffen“ wir (uns) beim IHC in Itzehoe …“. Es flogen 3 x 30 Pfeile auf drei unterschiedlichen Entfernungen, alle Bogen und Altersklassen waren vertreten. Somit war ein breites Angebot an die Schützen gesichert, welches von ca. 30 Gästen gern angenommen wurde.

Die Besonderheit der Mixed Teams sorgte ebenso für Überraschungen, wie für Spaß. Den Damen wurden jeweils Partner zugelost, die „Paarungen“ aber erst mit dem Endergebnis bekannt gegeben. Das Turnier verlief, trotz der äußerst widrigen Umstände, bis auf einigen fliegende Schirme und Zelte, ohne Problemen. Die Schützen wussten, gerade bei diesem Wetter, die Annehmlichkeiten des trockenen Clubhauses zu würdigen. Heiße und kalte Getränke, Kuchen, Eis, Salate und Leckeres vom Grill wurde gegen „eine überschaubare Menge“ an Münzen gereicht.

Die Siegerehrung, im Schutze des Clubraumes, war der krönende Abschluss eines nassen, aber erfolgreichen Turniers. Drei mal drei Medaillen, für die unterschiedlichen Bogenklassen, waren zu vergeben. Zusätzlich wurde das Geheimnis um die Mixed Teams gelüftet. Natürlich erhielten alle Teilnehmer/innen eine Medaille, als Erinnerung an „das Turnier im Regen“, Im Bereich Compound hatten die Gäste aus Hamburg (ARCHERY DIRECT), Kellinghusen und Kiel die Nase vorn, bei den Recurveschützen konnte die Jugend des IHC mit einer Bronzemedaille gut mithalten.

Einzig die Blankbogenschützen aus Itzehoe waren ich zu schlagen, und hielten alle drei Medaillen beim IHC. Alle Gäste waren hoch zufrieden mit dem Angebot, welches wir als Sparte und Verein anbieten konnten, und meldeten noch am gleichen Tag Anspruch auf Startplätze im kommenden Jahr an. Mit diesem, erfolgreichen ersten Turniertermin haben wir einen Klassiker aus der Taufe gehoben, der jedes Jahr am 01. Mai stattfinden, und den Sport in Itzehoe sowie im Kreis in der Zukunft deutlich bereichern wird.

Wir bedanken uns bei allen Schützen und Helfern mit dem Gruß: Alle ins Gold.

Osterfeuer 2018 beim IHC

Auch in diesem Jahr haben wir den Frühling begrüsst - wenn auch eher aus der Ferne.
Bei dann doch eher mäßigem Wetter haben das Grillgut, die Getränke und  das wärmende Feuer ca. 25 Mitglieder auf den Platz gelockt.  Mit dem Entfachen des Feuers hatten wir "unsere liebe Not", aber mit gespendetem Kaminholz, und ca einer Tankfüllung Bezin, loderten die Flammen dann doch in den regnerischen Nachthimmel.

 

Sensationeller Erfolg bei der DM Bogen

Am Freitag (02.03.2018) hatte der zweite Schütze (neben Rasmus bei der Feldbogen DM i letzten Jahr)  des IHC seinen großen Auftritt bei einer deutschen Meisterschaft. 
In der "Messerstadt" Solingen schoss sich unser Lutz auf einen mehr als beeindruckenden fünften Platz.
Ein Bericht über die DM Bogen wird in Kürze folgen.


Unser aller Glückwunsch an unseren Lutz. Eine tolle Leistung!

Erster Arbeitsdienst 2018

Der erste Arbeitsdienst im neuen Jahr wurde erfolgreich absolviert. Gestern (20.01.2018) wurden die Nadelbäume zwischen unserer Arena und den Tennisplätzen sowie ein Baum neben dem Hockeyplatz gefällt.

Diese Vorbereitungen waren nötig, um die Wege zum Clubhaus langfristig wieder in Stand setzen zu können. Das Wurzelwerk der Bäume drückt seit geraumer Zeit die Steine/Platten der Zuwegung hoch.

Mit dieser Maßnahme ist der Weg frei, diese neu verlegen zu können.

Den Helfern unseren Dank.

Gut besuchtes Turniertraining

Für die Bogenschützen/innen des IHC steht die Landesmeisterschaft WA Halle vor der Tür. Auch die letzten Ligadurchgänge erfordern die volle Leistungsfähigkeit unserer Schützen/innen.

Das Turniertraining unserer Turnierschützen/innen ist entsprechend gut besucht.

 

Wir wünschen viel Spass bei den sportlichen Wettkämpfen - und natürlich: Alle ins Gold ...

Hoffnungsvoller Rückrundenstart

Zum Beginn der Rückrunde ging es am Sonntag den 14.01.18 zum SV Blankenese. Nach der deutlichen Heimniederlage zu Saisonbeginn lag Respekt in der Luft. Gegen den allerdings auch nur knapp besetzten Gegner gelang ein starker Spielbegin. Das erste späte Gegentor wurde weggesteckt. Und nach dem verdienten Ausgleich könnte man sogar führend ( 3:2 ) in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit nutzte dann aber der Gegner um druckvoll zu spielen und Fehler prompt auszunutzen. Verunsicherung und Nervosität ließen den Gegner zu zählbaren Erfolgen kommen. Eigene beste Chancen blieben ungenutzt, so dass das Spiel kippte. Zwar kam der IHC noch kurz vor Schluss noch einmal auf 4:6 heran, konnte aber dann die letzten 2 unnötigen Tore nicht mehr verhindern, was das Endergebnis von 4:8 deutlicher ausfallen ließ, als die Leistung es verdient hätte.

Das nächste Spiel findet am 20.01. um 16:00 Uhr in der Lehmwohlhalle statt.

Letztes Training 2017

Das letzte offizielle Training der Bogensportler fand am 20.12.2ß17 statt. Auf Grund der Sperrungen der Sporthallen in Itzehoe, müssen wir uns bis in neue Jahr gedulden. Natürlich wurde eine weihnachtliche Siegprämie „ausgeschossen“. Der "Keksschuss 2017" war somit das letzte offizielle Bogentraining für dieses Jahr beim IHC. Die Sieger freuen sich über die Leckereien.
Am 08.01.2018 geht es wieder los ...

Adventsfrühstück

Bei unserem adventlichem Frühstück (17.12.2017 ab 10:00 Uhr) trafen sich ca. 20 Personen, um das Jahr kullinarisch ausklingen zu lassen.

Es gab ein besonderes Buffett  – und trotzdem das Wetter uns hold war, wurde auf das Schießen im (nicht vorhandenen) Schnee verzichtet.


Es war wieder einmal schön ….

Danke und Gruß Isa und das Spartenteam

Erfolgreicher Spieltag der C´s

Zum Abschluss der Adventszeit absolvierten unsere C´s noch einen sehr erfolgreichen Spieltag in Hamburg und wurden dort Tageszweiter.

Nach einem 0:0 Start gegen die Mannschaft von Horn Hamm folgten zwei Siege gegen die Mitstreiter aus Bahrenfeld (3:2) und Kiel (1:0). Im letzten Spiel gegen Blankenese fehlte zum Abschluss leider die nötige Konzentration, so dass noch eine unnötige 1:0 Niederlage folgte.

Erster Heimsieg am 03.12.17

Das Spiel gegen die starke zweite  Mannschaft des HSV begann respektvoll. Schnell bekam man dennoch einen unnötigen  Gegentreffer.  Unsere Jungs steckten den Rückstand gut weg und kamen immer besser zurecht. Der ohne Auswechselspieler angereiste HSV musste dem Tempo Tribut zollen und tat sich immer schwerer seine Spielweise umzusetzen. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 3:3 .

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel teilweise zu einem offenen Schlagabtausch. Tore waren Mangelware und Unruhe machte sich breit. Letztlich entschieden die Kräfte und das Glück des Tüchtigen zu Gunsten des IHC. Erst kurz vor Schluss ging der IHC 5:4 in Führung. Die Gäste versuchten dann noch  wieder ranzukommen, aber die Zeit lief davon und es ergaben sich weitere Chancen. Als der IHC dann eine kurze Ecke zugesprochen wurde, war der zweite Sieg sicher - auch wenn es keine Resultatsverbesserung mehr gab.

 

Weitere Bilder findet Ihr hier

 

Der erste Sieg !

Spät - aber dafür ausgeschlafen - und ruhig gingen es unsere Jungs in Bergstedt bei der zweiten Mannschaft an. Lange torlos aber ohne nervös zu werden, spielten sie sich immer wieder gute Chancen heraus und konnten zur Mitte der ersten Halbzeit mit der ersten Ecke in Führung gehen. Nun musste der Gegner kommen - und dies führte zu weiteren Chancen, die innerhalb kurzer Zeit zur klaren 3: 0 Führung ausgebaut wurden. Die verdiente Halbzeitführung von 4:0 brachte endlich auch die notwendige Pause. Den acht Spielern war die Anstrengung anzumerken.  Zur zweiten Halbzeit startete Bergstedt sehr druckvoll - konnte aber zunächst keine der Chancen nutzen. Mit viel Einsatz konnte gegen einen Gegner, der nichts unversucht ließ und zum Schluss zugunsten eines Feldspielers auf den Torwart verzichtete, der erste wohlverdiente Sieg mit 5:2 in des Gegners Halle gesichert werden.


Weitere Bilder findet Ihr hier

Vereinsmeisterschaft Bogen

Am heutigen Tag (25.11.2017) haben unsere Bogenschützen ihre Vereinsmeisterschaft "geschossen".

Sie ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Kreis - Landes - und Deutschen Meisterschaften. Den Siegern/innen die besten Glückwünsche: Eike, Julia, Cathrin, Torsten, Verena, Finn, Paul G., Paul L., Maike, Arno, H.-P. und Reimer.
Neuer Vereinsrekord Junioren durch Julia.
Shooting Star des Turniers: Reimer.

Er verbesserte sein Vorjahresergebnis um 152 Ringe.

Kein Jubel  am Volkstrauertag!

Eigentlich sollten die ersten Punkte für den IHC eingefahren werden.  Gut auf- und eingestellt ging es in das zweite Heimspiel, diesmal gegen Elstorf. Der Anfang war wieder etwas schwierig und trotz  Überlegenheit und guter Chancen ließ man den Gegner auch vor das eigene Tor kommen - wo dieser sich nicht zweimal bitten ließ, sondern in kurzer Folge sogar 3 Tore aus dem Nichts heraus erzielte. Dies trübte das Selbstvertrauen so sehr, dass sich keine klare Linie mehr in das Spiel bringen ließ. Mächtig verunsichert versuchte die junge Mannschaft wieder ins Spiel zu kommen und erzielte vor der Halbzeit dann auch noch einen Treffer, hatte aber nach einem Pfostenschuss und weiteren vergebenen Möglichkeiten auch ein wenig Pech. Die Halbzeitführung des Gegners war mit 4 : 1 Toren war schon sehr ärgerlich. Dennoch startete die 2.Halbzeit ganz zuversichtlich. Es ergaben sich Möglichkeit und der Gegner konnte unter Druck gesetzt werden - nur zählbare Ergebnisse stellten sich nicht ein. Letztlich gelang es dem Gegner, den Vorsprung auszubauen ohne zu glänzen, während wir nur Latte und Pfosten trafen.  So verlor der IHC enttäuscht mit 2: 8 gegen einen Gegner, der genauso gut hätte geschlagen werden können.

Nächste Woche geht es dann wieder nach Hamburg; Sonntagabend um 19:30 gegen Bergedorf 2.

 

Weitere Bilder findet Ihr hier

Auftaktspiel der Hallensaison

Saisonstart lässt hoffen!

 

Nach leider viel zu kurzer Vorbereitung ging es in die Hallensaison.Beim ersten Punktspiel in der Lehmwohldhalle ließ der Gegner aus

Blankenenes es sich nicht nehmen seine 2. Mannschaft durch Spieler aus deren erster Mannschaft zu verstärken. Umso stärker konnten diese die neufomierte und jetzt mit weiteren Jugendspielern ergänzte Herrenmannschaft des IHC unter Druck setzen. Dabei zeigte unsere Mannschaft durchaus gute Ansätze, machte es dem Gegner aber teilweise dann doch noch zu leicht. So kamen die Gäste immer besser ins Spiel,waren aber auch nach einem 3:0 und 5:2 immer noch nicht zwingend überlegen. Erst im weiteren Verlauf setzte sich dann aber doch die Routine der eingespielten Mannnschaft durch. So stand es zum Ende 11:4 für die Gäste - ein durchaus verdienter Sieg - aber kein Grund sich entmutigen zu lassen. Wir werden unsere Stärken ausbauen und bereits an
nächsten Samstag uns mit  Bergedorf messen - dann in Hamburg.

 

Weitere Bilder findet Ihr hier

 

Verbandsliga Recurve

Verbandsliga -Spannender Auftakt-

 

Nach den ersten zwei Wettkampftagen, die am heutigen Sonntag in Norderstedt ausgetragen wurden, steht unsere Verbandsligamannschaft Recurve auf dem zuversichtlichen 05. Platz. Damit sind wir dem Klassenerhalt heute ein gutes Stück näher gerückt.

Wir haben spannende und starke Wettkämpfe gegen die Mannschaften aus Bad Oldesloe, Bosau, Holsteinische Schweiz, Holm, Norderstedt, Klein Wesenberg und Uetersen ausgetragen. Nicht selten wurden 54 Ringe und mehr benötigt, um zwei Satzpunkte zu gewinnen. Ein großes Kompliment an alle Mannschaften!

 

Nach dem 02. Wettkampftag sieht die Rangliste wie folgt aus:


   1. Bosauer SV -Bogensparte-
    2. TSVDG Holsteinische Schweiz
    3. SchG Norderstedt
    4. TSV Holm
    5. Itzehoer Hockey-Club
    6. Bad Oldesloer Bogensport
    7. SchV Klein Wesenberg
    8. Uetersener Sportgemeinschaft

 

Mit der Verbandsliga geht es am 03. Februar 2018 in Malente weiter. Wir freuen uns darauf!


Weitere Bilder findet Ihr hier

 

Sportlerehrung 2016/17

Auch in diesem Jahr waren unser/e Landesmeister/innen Bogen zur Sportlerehrung geladen.

Es ist schön zu sehen, dass die sportlichen Leistungen in dieser Stadt anerkannt werden.

Für das kommende Jahr haben unsere Schützen/innen schon „nachgelegt“, wir können uns also darauf freuen, dass wir auch 2018 wieder dabei sein werden.

 

Unsere Glückwünsche für die Geehrten …

Ligaschießen: Relegation zur Landesliga

Bedingt durch den in der letzten Saison erzielten letzten Tabellenplatz  war unsere Landesligamannschaft gezwungen, sich für die neue Saison einen Platz in der Landesliga  in einem Relegationsschießen zu erkämpfen.
Schnell hatte sich unsere Mannschaft entschlossen, unsere Halle für die Austragung der Relegation zur Verfügung zu stellen. Als Datum wurde vom Norddeutschen Schützenbund der 22.10.17 festgelegt.
In einem dramatischen Kampf wurde ein Startplatz für die Landesliga erkämpft. Wir gratulieren unseren Schützen. Details zum Ablauf der Relegation findet ihr in einem unserer nächsten Infobriefe.

Nachtschießen beim IHC

..in einer klaren kalten Nacht haben wir uns getroffen, um mit Grillwurst, Waffeln mit heißen Kirschen und einem Kuchenbuffet gestärkt, einige Pfeile durch die, von Laternen, Fackeln und Feuerkörben erleuchteten, Nacht zu senden.

 

Allen Helfern/innen unseren Dank ...

3D Parcours in Venne / Herbst 2017

Auch in diesem Jahr wollen wir unsere, schon traditionelle, Oktober Vereinsausfahrt durchführen. Da es sich bewährt hatte, ging es wieder zum Volltreffer, ins schöne Venne. Der dortige Parcours bot unseren Anfängern wie Fortgeschrittenen Spaß und Herausforderung. Im Parcours haben wir die „Mannschaft“ nach Erfahrung und Schießtechnik in verschiedene Gruppen geteilt, und dann den Parcours mehrfach absolviert. So konnte jeder nach seinen Fähigkeiten schießen, und die Gruppen wurden nicht zu groß. Am Abend haben wir uns dann alle gemeinsam im Volltreffer „begrillen“ lassen. Es war sehr schön, danke an alle Mitreisenden ....

Jahresabschlussturnier  2017

Spaß & Spielmeile 2017

Kindertag 2017

Sie haben Interesse an Sport und Spaß? Sie möchten einmal "reinschnuppern"?

Itzehoer Hockey-Club e.V.
Carl-Stein-Str. 32
25524 Itzehoe

Kontakt

Info@IHC-IZ.de

Bogensport@IHC-IZ.de

Hockey@IHC-IZ.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Itzehoer Hockey-Club e.V.